Community-Aktivitäten

In dem aus Praxispartnern und dem Forschungsteam zusammengesetzten gemeinsamen Versuch werden neue Ansätze zur stärkeren Integration älterer Menschen in Online Gemeinschaften unter Einbezug der “anwendungsbezogenen Forschungsmethode” erarbeitet. In einem Aktionsforschungs-Ansatz arbeiten Praxispartner eng mit dem Forschungsteam zusammen, um ältere Menschen in Online Communities besser zu integrieren.
Die Aktivitäten sind vielfältig und reichen von klassischen Aktivierungs- und Werbemassnahmen in Einkaufszentren, Kursen, Einzelbetreuung, Seminaren und Veranstaltungen bis hin zu Online-Aktivitäten, wie beispielsweise E-Learning-Projekten, Online-Mentoring, gemeinsames Erarbeiten von Artikeln und Kollaboration in virtuellen Gruppen. Die nachstehende Tabelle enthält eine Typologie von Aktivitäten: Diese erstrecken sich von eher traditionellen Offline-Angeboten, die das Ziel haben, ältere Menschen in die für sie oftmals neue und unbekannte Welt der Online-Aktivitäten einzuführen (oben links), hin zu Online-Kollaboration und verschiedenen Aktivitäten in Online Communities (unten rechts).


Darüber hinaus können Online Communities und/oder deren Plattform-Betreiber auch die Zugänglichkeit, Benutzerfreundlichkeit und Soziabilität ihrer Plattformen verbessern (siehe hierzu die Rubrik „Software-Entwicklung“) software development within the project TAO).

Alter ist unwichtig

Web 3.0 als Win-Win Strategie (ZAWiW)

Diese Seite existiert auch auf: Englisch

Fusszeile

Share |
|  RSS feed