2. Oktober 2013

Projektende? Nein, Meilenstein!

Bild_Blog_16

Über das offizielle Projektende hinaus haben die TAO-Projektpartner bereits konkrete Ideen entwickelt, um die guten Grundlagen und Kontakte auch in Zukunft nachhaltig nutzen zu können.

Nach dem viel beachteten Berner Symposium und dem europaweiten Informationsaustausch am AAL-Forum in Norrköpping (Schweden) kommt das Projekt TAO am 30. September 2013 nach drei Jahren an sein formelles Ende. Mit allen administrativen Abschlussarbeiten kann „Third Age Online“ gegen Jahresende hin abgeschlossen werden.

Über das Netzwerk hinaus, das die Akteure im Projekt haben knüpfen können, hat TAO sehr viele Erkenntnisse und Handlungsimpulse zur Verbesserung der Lebensqualität im Alter gebracht. Aus diesem Grund hat die Berner Fachhochschule mit den Universitäten Maastricht und Ulm bereits konkrete Vorstellungen entwickelt, wie aus dem Gemeinschaftsprojekt nachhaltig wirksame Folgeprojekte entstehen können. Dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit – wie lassen sich Senioren-Communities finanzieren? – kommt dabei besondere Bedeutung zu.

Für mehr Informationen steht TAO-Koordinator Thomas Gehrig zur Verfügung.

Diese Seite existiert auch auf: Englisch

Fusszeile

Share |
|  RSS feed