13. Dezember 2013

TAO lebt als Praxis-Netzwerk weiter!

TAO_Symposium_bild_blog

Im wachsenden Silbermarkt besteht ein Potenzial, damit die TAO-Projektpartner ihre Expertise über das Projektende hinaus weiter zur Anwendung bringen können. Das TAO-Praxis-Netzwerk verbindet Hintergrundwissen mit der konkreten Erfahrung von Senioren-Communities.

Mit einem TAO-Handbuch für Senioren-Communities, mit Software-Optimierungen im Open-Source-Umfeld und mit praxistauglichen Businessmodellen hat das AAL-Projekt „Third Age Online“ für Europa taugliche, nachhaltige Lösungsbeiträge entwickelt.

Im Kontext von Ambient Assisted Living (AAL) scheitern ganz viele nützliche Produkte und Dienstleistungen bei der Markteinführung. Die Generation 50+, also der wachsende Silbermarkt, stellt eine anspruchsvolle Zielgruppe dar. Die TAO-Expertise trägt dazu bei, dass dieser Wachstumsmarkt differenziert wahrgenommen und bearbeitet werden kann. Davon profitieren Produzenten und Marktteilnehmer.

Aus TAO ist ein stabiles Expertise-Netzwerk entstanden, welches am Markt für praxistaugliche Lösungen zur Verfügung steht. Mit dem Institut Alter (INA) der Berner Fachhochschule und mit dem Zentrum für Allgemeine Wissenschaftliche Weiterbildung ZAWiW der Universität Ulm sind zwei auf Seniorenfragen spezialisierte Institute Wissensträger. Wirtschaftsfragen rund um den Silbermarkt werden an der Berner Fachhochschule und an der United Nations University in Maastricht bearbeitet.

Symposium Bern, Nutzen von Senioren-Communities

Workshop Ulm, Motivation von Senioren-Communities

Diese Seite existiert auch auf: Englisch

Fusszeile

Share |
|  RSS feed